Bild von Speedy Speedy Elektra vergrößern

Speedy

Speedy Elektra

Die rein elektrische Mobilität von Rollstuhlfahrern kennt viele Herausforderungen. Speedy hat die Antwort. Das Elektra 3 baut auf den Stärken des Elektra 2 auf, ist aber eine komplette Neuentwicklung. Es ist schlanker und leichter als sein Vorgänger, ohne bei der Leistung Kompromisse gemacht zu haben. Das neue Design ist aber erst die halbe Geschichte. Die technischen Details machen den wahren Unterschied aus. Waldwege, Wiesen, Schotterpisten, Kopfsteinpflaster, verschneite Wege oder Steigungen nimmt das Kraftpaket spielend. Das Speedy-Elektra 3 bietet einen hohen Fahrkomfort, optimale Fahreigenschaften und eine überzeugende Motorleistung.

zur Merkliste

Speedy

Speedy Elektra

Die rein elektrische Mobilität von Rollstuhlfahrern kennt viele Herausforderungen. Speedy hat die Antwort. Das Elektra 3 baut auf den Stärken des Elektra 2 auf, ist aber eine komplette Neuentwicklung. Es ist schlanker und leichter als sein Vorgänger, ohne bei der Leistung Kompromisse gemacht zu haben. Das neue Design ist aber erst die halbe Geschichte. Die technischen Details machen den wahren Unterschied aus. Waldwege, Wiesen, Schotterpisten, Kopfsteinpflaster, verschneite Wege oder Steigungen nimmt das Kraftpaket spielend. Das Speedy-Elektra 3 bietet einen hohen Fahrkomfort, optimale Fahreigenschaften und eine überzeugende Motorleistung.

Details anfragen
zur Merkliste
Detail Information:

Bei den Ausstattungsvarianten hat der Rollstuhlfahrer die Wahl. Megastark oder schnell. Standard ist das 20-Zoll-Antriebsrad mit einem Drehmoment von 69 Nm und einer Höchstgeschwindigkeit von 6 km/h, so schnell wie ein flotter Fußgänger. Die beiden schnellen Varianten 10 km/h und 14 km/h kommen auf Drehmomente von 54 bzw. 46 Nm und sind in Deutschland TÜV-pflichtig. Neben der normalen Trekking-Bereifung kann das Speedy-Elektra 3 auch mit einer grobstolligen Crossbereifung ausgeliefert werden.

Das übersichtliche Farbdisplay ist selbst bei Sonneneinstrahlung gut lesbar und gibt Auskunft über Geschwindigkeit, gefahrene Kilometer und den Ladezustand der Akkus. Die Symbole sind leicht verständlich und führen zu einer intuitiven Bedienung von Schaltern und Tastern. Die Taster selbst sind spürbar erhoben und bieten einen Druckpunkt, der auch von Rollstuhlfahrern mit eingeschränkter Fingerfunktion genutzt werden kann. Über die Bedienelemente wird das Elektra zum Beispiel ein-/ausgeschaltet, Licht und Hupe bedient oder die Fahrtrichtung nach vorne oder rückwärts ausgewählt. Ein hochwertiger LED-Frontscheinwerfer mit 40 Lumen und Frontreflektor rundet das neu gestaltete Cockpit ab.

Die Akkus, nach Wahl 24 Ah oder 39 Ah, lassen sich bequem abnehmen. Dadurch verringert sich das Verladegewicht im Vergleich zum Vorgängermodell um mehr als die Hälfte. Ohne die Akkus wiegt das elektrische Zuggerät nur 17 kg, lässt sich so leichter im Kofferraum verstauen. Mit Hilfe des elektrisch höheneinstellbaren Ständers wird das Speedy-Elektra 3 beim ankuppeln millimetergenau zum Rollstuhl positioniert und mittels Motorkraft angeliftet. Über den Gasgriff lassen sich Kraft und Geschwindigkeit des Elektra 3 präzise dosieren. Wird der Gasdrehgriff zurückgenommen, bremst der Motor sofort ab. Die Gasdrehgriffe können auf der linken oder rechten Seite und in einer speziellen Ausführung für Tetraplegiker montiert werden.

 

Gewicht: ca. 17 kg (ohne abnehmbare Akkus)
Max. Motorhöchstgeschwindigkeit: 6 km/h, 10 km/h (TÜV-pflichtig in Deutschland), 14 km/h (TÜV-pflichtig in Deutschland)
Anhängelast: max. 120 kg
Radgröße: 20 Zoll
Rahmen/Ausrüstung: Stahl St37 pulverbeschichtet in RAL Farbe, automatisches Liftsystem (Edelstahl), stufenlos einstellbarer Trägheitslenkungsdämpfer, elektrisch ein- und ausfahrbarer Ständer mit Memofunktion, LED Anzeige mit Tasterbedienfeld, Hupe, Vor- und Rückwärtsgang, LED Frontbeleuchtung
Griffe: Handgriff rechts oder links, Gasdrehgriff rechts oder links, Tetra-Gasdrehgriff rechts oder links
Bereifung: Schwalbe Marathon plus 20 x 1,75 | Schwalbe Black Jack 20 x 1,90
Antriebsystem: Heinzmann® (250 Watt, 24 Volt, 39-69 Nm), Motorbremse
Akkus: Blei-Flies 24 Ah und 39 Ah, 24 V Ladegerät
Bremssystem: Motorbremse, S-RAM Scheibenbremse: Bremshebel rechts oder links, automatische Feststellbremse
Ausstattung optional: Korbhalter für Korb mit Klick-Fix®- System, Ladeadapter, zus. Akkuset, Verladehilfe, Rangierhilfe, LED-Rücklicht

 

zurück
 
nach oben
Webdesign www.atmnet.at