Bild von Rausch-Technik Ladeboy S2 vergrößern

Rausch-Technik

Ladeboy S2

Schnell und bequem

Optimierte Einbauposition und neue, ergonomisch geformte Bedienelemente des Ladeboy S2 machen das Verladen des Rollstuhls vom Fahrersitz aus bequemer denn je.

Nach einem Tastendruck auf Ihre Fernbedienung setzen sich die automatische Schwenk- oder Schiebetüre und auch Ihr Rollstuhl in Bewegung.

Die Verladehilfe Ladeboy S2 wurde speziell für die Verladung eines faltbaren Rollstuhls entwickelt. Damit auch ein Rollstuhl mit Zusatzantrieb, wie e.fix und e.motion, problemlos verladen werden kann, wurde die verstärkte Version – der Ladeboy S2 Maximum – entwickelt.

Der Einbau der Rollstuhlhebevorrichtung eignet sich für alle Fahrzeuge mit mindestens 4 Türen.

Durch das Two-Step Handling – Anfahren, Knopf drücken – erreicht das Verladen eine neue Dimension. Das komfortable Einladen des Rollstuhls für Selbstfahrer.

So muss Rollstuhltransport im Auto sein.

zur Merkliste

Rausch-Technik

Ladeboy S2

Schnell und bequem

Optimierte Einbauposition und neue, ergonomisch geformte Bedienelemente des Ladeboy S2 machen das Verladen des Rollstuhls vom Fahrersitz aus bequemer denn je.

Nach einem Tastendruck auf Ihre Fernbedienung setzen sich die automatische Schwenk- oder Schiebetüre und auch Ihr Rollstuhl in Bewegung.

Die Verladehilfe Ladeboy S2 wurde speziell für die Verladung eines faltbaren Rollstuhls entwickelt. Damit auch ein Rollstuhl mit Zusatzantrieb, wie e.fix und e.motion, problemlos verladen werden kann, wurde die verstärkte Version – der Ladeboy S2 Maximum – entwickelt.

Der Einbau der Rollstuhlhebevorrichtung eignet sich für alle Fahrzeuge mit mindestens 4 Türen.

Durch das Two-Step Handling – Anfahren, Knopf drücken – erreicht das Verladen eine neue Dimension. Das komfortable Einladen des Rollstuhls für Selbstfahrer.

So muss Rollstuhltransport im Auto sein.

Details anfragen
zur Merkliste
Detail Information:

 

Einfach nur Anfahren und Knopf drücken!

Ohne einen Hebel mit der Hand umzulegen! Ohne den Rollstuhl mit der Hand festzuklemmen!
Die vollautomatische Rollstuhlfixierung des LADEBOY S2 verzichtet auf jegliche Kraftakte und bietet Ihnen den höchstmöglichen Bedienkomfort beim Verladen des Rollstuhls.

Für e-fix und e-motion

Das Rollstuhlverladesystem S2 gibt es als Standardversion mit einer Hubkraft bis zu 20 kg und als Maximumversion mit einer Hubkraft bis zu 38 kg. Somit kann mit dem S2 Maximum ein leichter Rollstuhl oder auch ein Rollstuhl mit Zusatzantrieb (e-fix und e-motion) verladen werden.

In der Sonderausführung bis zu 50 kg Hubkraft, hebt der LADEBOY S2 auch einen Rollstuhl mit e-fix in Verbindung mit geteilten Akkus (Version S2) in den PKW.

Mit angebauten Kippstützen

Teilweise können die Kippstützen (wenn einschwenkbar oder Aufbockkippstützen der Firma Ulrich Alber für e-fix und e-motion) am Rollstuhl verbleiben (abhängig vom Rollstuhl-Typ). Die Fußstützen können, je nach Rollstuhllänge, Fahrzeug- und Rollstuhltyp, Rollstuhl verbleiben.

Funkfernbedienung.

Die Bedienung der kompletten Rollstuhlverladung erfolgt durch eine Funkfernbedienung mit einfach zu betätigenden Tasten. Zusätzlich wird ein Schalter mit den selben Funktionen seitlich unter dem Lenkrad fest eingebaut.

Schneller.

Die Geschwindigkeit des Verladesystems und der Schwenktür ist spürbar schneller.
Perfekte Bedienung - der Rollstuhl steht näher am Fahrersitz des Autos und ist dadurch viel besser zu erreichen.

Komfortabel.

Bis zu drei komfortable Sitzplätze stehen Ihnen in Ihrem Fahrzeug zur Verfügung (abhängig vom Fahrzeug Typ). Eine Trennwand, die zwischen der Verladehilfe LADEBOY S2 und dem verbleibenden 3. Sitz eingebaut wird, dient dem Schutz Ihrer Mitfahrer. Bei Fahrzeugen, die serienmäßig keine geteilte Rücksitzbank besitzen, wird die neue Sitzfläche durch unser Fachpersonal hergestellt.

Wesentlich.

Der Kofferraum mit seinem Ladevolumen bleibt absolut unverändert und ist somit aufnahmebereit für alles was Ihnen wirklich wichtig ist.

Die markanten Einfahrhilfen aus Kunststoff überzeugen als sichere Führung, die es möglich machen, spielend und präzise an das Rollstuhlverladesystem LADEBOY S2 anzufahren. Durch die Wahl des Materials werden die empfindlichen Greifreifen optimal geschützt und der Rollstuhl beim Verladen geschont.

Schwenktür.

Die linke Tür hinter der Fahrertür wird zu einer Schwenktür - einer Art Schiebetür - umgerüstet. Hierzu wird an der Originaltür eine zuverlässige und kompakte Schwenkmechanik angebracht, die dafür sorgt, dass sich diese Tür automatisch öffnet und wieder schließt. Dieser Türumbau beeinträchtigt die vorhandene Sitzplatzanzahl kaum und lässt sich auch ohne die Rollstuhlverladehilfe LADEBOY S2 verwenden.

Serienmäßige Schiebetür.

Bei einem Van mit einer bereits serienmäßigen Schiebetür wird diese Schiebetür mit einem elektropneumatischen Antrieb ausgerüstet, sodass diese auf Knopfdruck geöffnet und wieder geschlossen werden kann. Eine sehr elegante Lösung in Verbindung mit einem Rollstuhlliftsystem.

 
 

Weitere Vorteile des LADEBOY S2:

  • Keine Anbauteile am Rollstuhl
  • Niveauregulierung
  • Automatik Sicherungen
  • Notbedienung
  • Einklemmschutz
  • Wartungsfrei
  • Schnell ausbaubar
  • Rückrüstbar

 

zurück
 
nach oben
Webdesign www.atmnet.at